Projekte

RhönNatur e. V. wird als Projektträger für Naturschutzprojekte aus EU- und bundesweiten Mitteln sowie privaten Stiftungen gefördert. Folgende Projekte des Vereins werden auf den Projektseiten vorgestellt:

Bürger schaffen Wissen – Fledermaus-Hausquartier im Landkreis Fulda  
BuergerSchaffenWissenLogoDer Verein RhönNatur ist Kooperationspartner des Projekts Fledermäuse brauchen Freunde, das in Zusammenarbeit mit  der ArGe Fledermausschutz Fulda e.V., NABU Hessen, Untere Naturschutzbehörde des Landkreises Fulda sowie der Hessische Verwaltungsstelle des Biosphärenreservats Rhön als „Citizen Science“ Projekt durchgeführt wird.
Quellen in der Rhön
Internetauftritt in Kooperation mit dem Landesverband für Höhlen- und Karstforschung Hessen e.V. Quellen der Rhön (Homepage)
Die Wildkatze in der Rhön
Die wilden Verwandten unserer Hauskatzen stehen im Mittelpunkt dieses Projekts. Ihre Verbreitung und ihre Lebensweise werden untersucht und aus diesen Erkenntnissen Maßnahmen entwickelt, um den Wildkatzenbestand in der Rhön zu sichern oder sogar zu vergrößern.Förderung: Allianz Umweltstiftung und ZGF
Laufzeit: 2008 – 2012
TRINET
Das Hauptziel der TRINET Initiative ist die Erhaltung und die Verbesserung von artenreichem Grünland durch ökonomisch-rentable Multispezies-Beweidungen. Hierbei wird im Rahmen des Projekts ein Netzwerk derjenigen Landwirte europaweit etabliert, die schon jetzt erfolgreiche Beweidungsformen zur Sicherung der biologischen Vielfalt im Grünlandbereich durchführen.Förderung: DBU und ZGF
Laufzeit: 2009 – 2011
Biotopverbund Thüringer Ulsteraue
Das Hauptziel des Projekts ist die Wiederherstellung bzw. die Verbesserung eines Biotopverbunds für national bedeutsame Lebensgemeinschaften des Thüringer Fließgewässers Ulster in der Rhön. Dies wird u. a. durch Maßnahmen der Fließgewässerrevitalisierung, insbesondere durch Erhöhung der Eigendynamik und Wiederherstellung der Durchgängigkeit erreicht. Im Auenbereich werden Nutzungsänderungen in Form von Extensivierung der (Ufer-) Grundstücke, orientiert an den Lebensraumansprüchen der ausgewählten Zielarten Wildkatze (Felis silvestris silvestris) und Fischotter (Lutra lutra), durchgeführt.Förderung: Freistaat Thüringen und ZGF
Laufzeit: 2009 – 2010
Rhön im Fluss
Die Flusssysteme von Ulster, Streu und Brend samt ihrer Auengebiete wurden durch geeignete Maßnahmen revitalisiert und naturnäher gestaltet, der Lebensraum verschiedener Arten auf diese Weise gesichert und entwickelt – insbesondere die Längsdurchlässigkeit für Bachforelle und Co. ist in diesem bereits abgeschlossenen Projekt fließgewässerbezogen umgesetzt worden.Förderung: ZGF und DBU
Laufzeit: 2003 bis 2006