Biotopverbund Thüringer Ulsteraue

Verbesserung des Biotopverbundes in der Thüringer Ulsteraue für die Zielarten Fischotter und Wildkatze

Laufzeit
Juli 2009 – November 2010

Partner
Thüringer Verwaltungsstelle des Biosphärenreservats Rhön, ONB, OWB Weimar, UNB und UWB Wartburgkreis, Agrargenossenschaft Bremen

Förderer
Freistaat Thüringen – ELER – Förderinitiative Ländliche Entwicklung in Thüringen

Zoologische Gesellschaft Frankfurt (ZGF)

Ansprechpartner
Prof. Dr. Eckhard Jedicke
jedicke@rhoennatur.de

Weitere Informationen
Maßnahmenbericht (pdf)

Hintergrund
Von Juli 2009 bis Dezember 2010 förderte das Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz (TMLFUN) im Rahmen der Förderinitiative Ländliche Entwicklung in Thüringen (FILET) RhönNatur e. V. mit dem Projekt „Verbesserung des Biotopverbundes in der Thüringer Ulsteraue für die Zielarten Fischotter und Wildkatze“.
Im Folgenden werden die Ergebnisse des Projektes dokumentiert:

Ziele

  • Erhaltung bzw. Entwicklung extensiv genutzter Auen und naturnaher Fließgewässer mit natürlicher Gewässerdynamik und naturnahen Uferkomplexen und dabei schwerpunktmäßig die Verbesserung des Biotopverbundes und der Habitatstrukturen für die Zielarten Fischotter und Wildkatze in der Ulsteraue
  • Durchführung von Maßnahmen zur Besucherlenkung und –information
  • Wissenschaftliche Begleituntersuchungen zur Wildkatze, Fischotter und Revitalisierungsmaßnahmen

Maßnahmen